April 2022

Sonderausstellung Schloss Augustusburg

Text: Benjamin Berggold; Fotos: in the headroom, Carsten Beier, büro wien

Die „Krone des Erzgebirges“, das monumentale Jagd- und Lustschloss Augustusburg bei Chemnitz, wurde vor genau 450 Jahren (im Jahr 1572) fertiggestellt. Anlässlich dieses Jubiläums wird von April 2022 bis Jänner 2023 eine groß angelegte Sonderausstellung mit dem Titel „Kurfürst mit Weitblick“ gezeigt – eine Zeitreise in die Renaissance.

Im Frühsommer 2021 konnten wir den europaweiten Wettbewerb zur Sonderausstellung für uns entscheiden. Die Ausschreibung umfasste drei Bereiche, die wir gemeinsam mit unseren Partner*innen umsetzten:

  • Ausstellungsarchitektur und Szenografie
  • 360 Grad 3D Projektionsshow mit Haselbusch
  • Ausstellungs-App gemeinsam mit Vienom

Grafik und Illustrationen wurden gemeinsam mit intheheadroom und Vanessa Eder-Messutat umgesetzt.

Für die Sonderausstellung „Kurfürst mit Weitblick - das Leben und Wirken von Landesvater Kurfürst August von Sachsen" gestalteten wir 13 Themenräume auf einer Gesamtfläche von 700 Quadratmetern im Schloss Augustusburg. Gezeigt werden über 300 Objekte – darunter Gemälde, Münzen, Kleidung, aber auch Gartengeräte und mathematische Instrumente. Unsere Arbeit drehte sich in erster Linie um die gestalterische Inszenierung, die Dramaturgie der Exponate sowie die Entwicklung und Abstimmung der Ausstellungstexte. Für einen barrierefreien Besuch der Sonderausstellung haben wir die Texte in „Leichte Sprache“ übertragen.

Bei der Gestaltung der Ausstellungsarchitektur wurde auf die besonderen konservatorischen Bedingungen der Originalobjekte aus dem 16. Jahrhundert Rücksicht genommen. Wir entwickelten ein interaktives Medienkonzept inkl. Ausstellungs-App, das sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene richtet und mit einem Augenzwinkern durch das Leben in der Renaissance führt. Als Generalplaner zeichneten wir neben der Planung auch für die Realisierung verantwortlich. Es wurde ein Vorentwurf, ein Modell, ein Entwurf und ein Detailentwurf des Ausstellungskonzeptes sowie im Anschluss die Ausführungsplanung erstellt.

Nachhaltigkeit

Da uns als green zertifizierte Agentur, das Thema Nachhaltigkeit ein großes Anliegen ist. Wurde bereits bei der Planung darauf geachtet, dass die einzelnen Ausstellungselemente für eine Nachnutzung (z.B. kommende Sonderausstellungen, Möbel für Vermittlung, Dauerausstellung) geeignet sind. So lassen sich die einzelnen Elemente der Ausstellungsarchitektur trennen und in andere Form wieder miteinander verbinden. Die Farben können ebenfalls verändert werden. Die von uns entworfenen Sitzbänke können auf Dauer in den Ausstellungsräumen verbleiben. Um nicht unzählige neue Vitrinen zu bauen, wurde hier auf die vorhandenen Vitrinen im Schloss Augustusburg zurückgegriffen. Diese haben wir in unserer Architektur integriert und miteingebaut.

 

Planungsphase: acht Monate | Fertigstellung: April 2022 | Stadt/Land: Augustusburg, Sachsen, Deutschland | Größe: 700 m2 | Exponate: > 300 Stück | Auftraggeber: Augustusburg / Scharfenstein / Lichtenwalde Schlossbetriebe gGmbH

büro wien
Inszenierte Kommunikation ist
.
.
.