2007 - 2019

ABB Evening | CIMAC

Text: Benjamin Berggold; Fotos: ABB

Alle drei Jahre ein "once in a lifetime event" – das ist das below the line Kommunikationskonzept der ABB Turbocharging. Wir standen vor dieser Herausforderung bereits in Wien, Bergen, Shanghai, Helsinki und Vancouver. Rund 1.000 Gäste rätseln über den Überraschungsabend, und nur eine Handvoll Eingeweihter ist zweieinhalb Jahre davor in die akribische Vorbereitung für diese Galaabende eingebunden.

Vancouver, Kanada – Juni 2019

700 CIMAC-Kongressteilnehmende wurden mit Fähren direkt vom Kongress-Zentrum abgeholt und zum anderen Ufer, dem Burrard Dry Dock Pier im Norden von Vancouver, geführt. Eine künstlerische Tanzperformance in Kooperation mit Ars Electronica Solutions zum Thema „digital Twin“, eine interaktive Riesenmarionette und eine exklusive Wassershow-Performance, von sich schnell um die eigene Achse drehenden Tugboats, begleiteten den Abend. In der Dämmerung hebten sich überraschend Flyboarder in LED-Anzügen aus dem Wasser und begeisterten die Gäste mit einer einzigartigen Show. Am Ende ließen die Gäste den Abend, beim Sonnenuntergang über der atemraubenden Skyline von Vancouver, ausklingen.

Helsinki, Finnland – 2016

Zwei Fachgebiete einen die Interessen aller Gäste: Turbolader und Schiffe. Finnland betreibt die größte Eisbrecherflotte der Welt. Jeder und jede Helsinki Besucher*in sieht zumindest einmal während des Aufenthaltes die unverwechselbare Silhouette dieser gigantischen Schiffe. Erstmalig in der Geschichte dieser Flotte gelang es uns, eines dieser Schiffe exklusiv für einen Überraschungsauftritt am ABB Evening, zu chartern. Ein großer Hafen für Gäste aus 86 Nationen mit Glaszelt, Eisskulpturen, Show und weitläufigen Terrassen. LED Walls zeigten Stories aus der Arktis und Antarktis mit einem unmerklichen Übergang auf Livebilder. Mit einem markerschütternden Signalton startete die Otso (finnischer Eisbrecher) ein Anlegemanöver direkt am Zelt und wurde Bestandteil der Gala – Champagnerbar am Hubschrauberdeck, Rundgänge durch das Schiff und Musik bis Mitternacht. Am Ende des Abends sahen die Gäste am Horizont ein letztes Funkeln der Schiffslichter und hatten wieder einen unvergesslichen ABB Evening erlebt.

Shanghai, China – 2013

Das Event fand in einem historischen Gebäude, dem Old Millfun (gebaut 1933) statt. Es gab mehrere Shows mit traditionellen chinesischen Artist*innen. Als Dekoration wurden speziell für das Event überdimensionale Objekte aus Papier, in Zusammenarbeit mit lokalen Handwerker*innen, in traditioneller Laternenbauweise, gebaut.

Bergen, Norwegen – 2010

Auch in Bergen war die Location für die Gäste bis zum Abend des Events unbekannt. Die Gäste wurden mit mehreren Schiffen zur Location, einer großen Werkshalle, gebracht. Neben einem abwechslungsreichen musikalischen Programm drehte sich bei der Projektionsshow von Casa Magica alles um das Thema „Rotation“ – passend zu den Turboladern der ABB.

Wien, Österreich – 2007

Der erste von büro wien organisierte ABB Evening fand 2007 in Wien statt. Im ART for ART Arsenal wurden verschiedene Originalbühnen aus Wiener Theater- und Opernproduktionen aufgebaut und mit einem vielfältigen Programm zum Leben erweckt.

büro wien
Inszenierte Kommunikation ist
.
.
.